Aktuelles

>>> Projektlaufzeit verlängert! <<<

 

Es freut uns sehr, dass die Projektlaufzeit um drei Monate bis einschließlich 31.12.2020 verlängert werden konnte!

Während dieser Zeit findet weiterhin eine Begleitung durch das Projektmanagement statt.

Ab Januar 2021 wird die Datenbank vom Bayerischen Landesverein für Heimatpflege übernommen.

 

>> Hier geht es zum Info-Schreiben


Termine

Termine und nähere Informationen zu einzelnen Veranstaltungen wie Kulturlandschaftsstammtischen finden Sie auch auf den Seiten der Projektpartner bzw. auf der Homepage der jeweiligen LAG.

Aus gegebenem Anlass (COVID-19) möchten wir darauf hinweisen, dass geplante Veranstaltungen auf bisher nicht absehbare Zeit verschoben werden müssen.

28. März 2020

Kulturlandschaftsexkursion im Landkreis Schwandorf (s.u.)

ENTFÄLLT


03. April 2020, 15 Uhr

Stammtisch mit Datenbankschulung LAG Altmühlfranken, im Landratsamt Weißenburg

ENTFÄLLT


18. April 2020

Kulturlandschaftsexkursion im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim (s.u.)

ENTFÄLLT



Kulturlandschaftsexkursion in der Mittleren Oberpfalz

am Samstag, den 28. März 2020

 

Das Angebot richtet sich an die Ehrenamtlichen der LAG Regionalentwicklung Abmberg-Sulzbach, der LAG Regionalentwicklung Landkreis Regensburg und der LAG Regionalentwicklung Landkreis Schwandorf

Neulinge, die bisher nicht am Projekt beteiligt waren, sind ebenfalls herzlich willkommen! Die Exkursion bietet eine gute Möglichkeit, in das Projekt hinein zu schnuppern und wir freuen uns über Neugierige und weitere Interessenten.

 

Gemeinsam wollen wir an fünf Stationen verschiedene historische Kulturlandschaftselemente besprechen:

  • ehem. Tongrube bei Ensdorf
  • Hüll bei Ensdorf
  • Pingenfeld bei Pottenstetten
  • Hohlweg bei Premberg
  • Ackerterrassen und ehem. Hutung am Münchshofener Berg

Was lässt sich bei einer Erfassung bereits im Vorfeld anhand von verschiedenen Kartenmaterialien herausfinden? Was sieht man evtl. erst so richtig vor Ort? Wie können diese und ähnliche Elemente in die Datenbank zur Kulturlandschaftserfassung eingetragen werden?

 

>> Hier geht's zur Anmeldung und zum Programm

 

Anmeldungen bitte bis 22.03.2020 bei Ihrer jeweiligen LAG

Weitere Hiweise zur Anmeldungen entnehmen Sie bitte dem Programm


Kulturlandschaftsexkursion im Steigerwald und Aischgrund

am Samstag, den 18. April 2020

 

Das Angebot richtet sich an die Ehrenamtlichen der LAG Region Bamberg, der LAG Südlicher Steigerwald und der LAG Aischgrund.

Neulinge, die bisher nicht am Projekt beteiligt waren, sind ebenfalls herzlich willkommen! Die Exkursion bietet eine gute Möglichkeit, in das Projekt hinein zu schnuppern und wir freuen uns über Neugierige und weitere Interessenten.

 

Gemeinsam wollen wir an fünf Stationen verschiedene historische Kulturlandschaftselemente besprechen:

  • ehem. Steinbruch bei Ullstadt
  • Mittelwald bei Ziegelsambach
  • Steinbruch und Wüstung im Schlüsselfelder Bürgerwald
  • Kellergasse bei Thüngfeld
  • Weiherkette bei Tragelhöchstädt

Was lässt sich bei einer Erfassung bereits im Vorfeld anhand von verschiedenen Kartenmaterialien herausfinden? Was sieht man evtl. erst so richtig vor Ort? Wie können diese und ähnliche Elemente in die Datenbank zur Kulturlandschaftserfassung eingetragen werden?

 

>> Hier geht's zum Programm

 

Anmeldungen bitte bis 01.04.2020 an erfassung[at]historische-kulturlandschaft.net oder unter 09162 - 527 9980

Weitere Hiweise zur Anmeldungen entnehmen Sie bitte dem Programm


Kulturlandschaftsexkursion im Landkreis Roth

am Samstag, den 26. Oktober 2019

 

Lesen Sie hier den Bericht zur Exkursion im Donaukurier sowie hier auf norbdbayern.de . 

Verfasst von Eva Schultheiß.


Kulturlandschaftsexkursion ins Taubertal

am Samstag, den 6. Juli 2019

 

Den Nachbericht zur Kulturlandschaftsexkursion im Taubertal können Sie in der Oktober Ausgabe unseres Newsletters (Downloads) nachlesen.


Informationsmaterial und Arbeitshilfen

Arbeitsmaterialien wie das Datenblatt zur Erfassung der Kulturlandschaftselemente finden Sie unter Downloads.

Arbeitshilfen wie Links zu online Recherchemöglichkeiten finden Sie auf den Seiten der Projektpartner.